VITA

Sebastian Bartel LL.M.

Rechtsanwalt /  Fachanwalt für Arbeitsrecht

Ich bin im Jahre 1981 als Kind des Ruhrgebiets in Oberhausen geboren und aufgewachsen.
Nach meinem Realschulabschluss habe ich zunächst eine kaufmännische Berufsausbildung im öffentlichen Dienst bei der Stadtverwaltung Oberhausen absolviert und im Anschluss auch dort gearbeitet.

Nach einiger Zeit kam in mir der Wunsch auf, mein Berufsleben in neue Bahnen zu lenken. In diesem Zuge absolvierte ich in der Zeit von 2003 bis 2006 das Abitur in der Erwachsenenbildung am Niederrhein-Kolleg-Oberhausen.

Da bereits in der Berufsausbildung mein Interesse an der Juristerei geweckt wurde, entschloss ich mich nach dem Abitur im Jahre 2006 das Studium der Rechtswissenschaften an der Ruhr-Universität-Bochum aufzunehmen.

Nach dem erfolgreichen Bestehen des ersten Staatsexamens, trat ich in den juristischen Vorbereitungsdienst (Referendariat) am Landgericht Bochum ein.

Im Zuge der hierbei durchlaufenen Stationen, habe ich die für meine berufliche Laufbahn wohl prägendste Station, beim Arbeitsgericht Oberhausen, absolviert. Parallel zum Referendariat habe ich bereits bei einer auf Arbeitnehmer spezialisierten Kanzlei mit betriebsverfassungsrechtlichem Schwerpunkt in Nebentätigkeit gearbeitet. Diese Kanzlei wurde nach dem erfolgreichen Abschluss des zweiten Staatsexamens im Jahre 2014 auch mein erster Arbeitgeber. Um beide Seiten der arbeitsrechtlichen Materie kennen zu lernen, habe ich im Anschluss in einer größeren Kanzlei mit wirtschaftlicher Ausrichtung und vorwiegend Arbeitgebermandanten des gehobenen Mittelstandes gearbeitet und in dieser Zeit im Jahre 2017 auch den Titel „Fachanwalt für Arbeitsrecht“ verliehen bekommen.

Im April 2018 bin ich in die Kanzlei Przytulla & Kollegen eingetreten und freue mich nun, Ihnen hier mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und nötigenfalls auch Ihre Interessen gerichtlich durchzusetzen.

Lebenslauf

LEBENSLAUF

Sebastian Bartel LL.M.

1998 – 2001  kaufmännische Ausbildung bei der Stadtverwaltung Oberhausen zum Verwaltungsfachangestellten
2003 – 2006 Abitur in der Erwachsenenbildung am Niederrhein-Kolleg Oberhausen
2006 – 2011 Studium der Rechtswissenschaften an der Ruhr-Universität-Bochum
2011 1. Juristisches Staatsexamen
2011 – 2014 Referendariat Landgericht Bochum
2014 Zulassung zur Rechtsanwaltschaft
2014 – 2018 Arbeit in mittelständische Kanzleien mit arbeitsrechtlichem Schwerpunkt
2017 Verleihung des Titels Fachanwalt für Arbeitsrecht
Seit April 2018 Eintritt in die Kanzlei Przytulla & Kollegen
2018 LL.M. Verleihung
Tätigkeitsgebiete

RECHT

TÄTIGKEITSGEBIETE

Neben dem Arbeitsrecht gehört auch die volle Bandbreite des Verkehrsrechts (Unfallsachen, Schmerzensgeld- und Ordnungswidrigkeiten etc.) sowie das Reiserechts (Reisemängel, Flugverspätungen etc.) zu meinen Tätigkeitsschwerpunkten.
ARBEITSRECHT

Unter Arbeitsrecht versteht man alle Vorschriften, die das Verhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer regeln oder auf sie einwirken; seien dies Normen zum Vertragsverhältnis beider Seiten oder Bestimmungen zur betrieblichen oder tarifvertraglichen Situation der Beteiligten.

KÜNDIGUNGSANGELEGENHEITEN

Unter Arbeitsrecht versteht man alle Vorschriften, die das Verhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer regeln oder auf sie einwirken; seien dies Normen zum Vertragsverhältnis beider Seiten oder Bestimmungen zur betrieblichen oder tarifvertraglichen Situation der Beteiligten.

ZEUGNISANGELEGENHEITEN

Unter Arbeitsrecht versteht man alle Vorschriften, die das Verhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer regeln oder auf sie einwirken; seien dies Normen zum Vertragsverhältnis beider Seiten oder Bestimmungen zur betrieblichen oder tarifvertraglichen Situation der Beteiligten.

VERKEHRSRECHT

Das Verkehrsunfallrecht umfasst das gesamte Recht im Zusammenhang mit einem Verkehrsunfall.

REISERECHT

Das Reiserecht der §§ 651 a ff. BGB betrifft die Rechtsbeziehungen zwischen dem Reiseveranstalter und dem Reisenden und bezieht sich nur auf Pauschalreisen.