Project Description

Verkehrsrecht

Das Verkehrsunfallrecht umfasst das gesamte Recht im Zusammenhang mit einem Verkehrsunfall. Regelmäßig fallen beim Verkehrsunfall ordnungswidrigkeitsrechtliche, strafrechtliche und zivilrechtliche Probleme an. Das Ordnungswidrigkeiten- und Strafrecht wird berührt, wenn wegen Verstößen gegen Vorschriften der Straßenverkehrsordnung oder des Strafgesetzbuches Bußgelder verhängt oder sogar Strafverfahren eingeleitet werden. Diese Verstöße können für den Betroffenen von großer Bedeutung sein, weil neben der Geldstrafe auch ein Fahrverbot oder die Entziehung der Fahrerlaubnis droht, was geradezu Existenz bedrohend sein kann. Sämtliche Ansprüche auf Ersatz des Fahrzeug- und Personenschadens gehören zum Bereich des Zivilrechts.

Unser Tätigkeitschwerpunkt liegt in der Bearbeitung folgender Bereiche:

A. Verkehrszivilrecht

1. Ersatzansprüche aus Verkehrsunfällen bei Fahrzeugschäden

  • Abschleppkosten, Standgeld, Entsorgungskosten
  • Mietwagenkosten
  • Nutzungsausfall
  • Reparaturkosten
  • Sachverständigenkosten
  • technischer Totalschaden
  • Ummeldekosten
  • Wertminderung
  • wirtschaftlicher Totalschaden

2. Ersatzansprüche aus Verkehrsunfällen bei Personenschäden

  • Erwerbsschaden bei Verletzten und sonstige Schäden
  • Haushaltsführungsschaden
  • Heilbehandlungskosten
  • Rente
  • Schmerzensgeld

3. Ersatzansprüche bei Tötung

  • Ansprüche der Verbliebenen
  • Beerdigungskosten
  • Unterhalt

B. Verkehrsstrafrecht und Ordnungsiwdrigkeiten

  • Fahrlässige Körperverletzung und/oder fahrlässige Tötung
  • Nötigung im Straßenverkehr
  • Straßenverkehrsgefährdung
  • Trunkenheitsfahrt
  • Verkehrsunfallflucht
  • Verteidigung in Bußgeld- und OWi-Sachensachen
  • Bußgeldkatalog

C. Sanktionen

  • Entziehung der Fahrerlaubnis
  • Fahrverbot

Ihr Anwalt für Straßenverkehrsrecht in Dortmund

Fritz-Martin Przytulla LL.M.
Fritz-Martin Przytulla LL.M.Rechtsanwalt | Notar
Fachanwalt für Arbeitsrecht